Fotografieren verleiht Flügel | Begabtenförderung | Persönlichkeitsbildung | Kreativität fördern

Seit bald zwei Jahren arbeite ich an meinem Projekt Fotografieren verleiht Flügel. Das Angebot richtet sich an Hochbe­gabte, ADHS-Betroffene, Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen (auch Asperger-Syndrom), intelligente Kinder mit schulischen Minderleistungen sowie andere Interessierte im Schul- und Ausbildungsalter.

© Ben (10)

Gemeinsam mit mir lernen die Teilnehmer/-innen in Praxis und Theorie fotografisches Sehen, Bildkomposition, Lichtsetzung, Aufnahmetechniken, Bildbearbeitung  und Print.

© Dom (15)

Durch die Mitarbeit im fotoLux finden die Teilnehmer/-innen einen erlebnisorientierten Zugang in die unaufgeregte, ästhetische Fotografie. Ihrem Niveau entsprechend werden die Teilnehmer/-innen durch mich nicht nur auf einer fachlichen, sondern auch auf einer persönlichen Ebene angesprochen, beraten und gefördert.

Dabei stütze ich mich auf mein psychologisches Know-how sowie auf meine jahrzehntelangen Erfahrungen als passionierter Fotograf. Meine Rollen sind die des Mentors und des Spezialisten.

© Eli (17)

Die gemeinsame Arbeit im Studio und vor Ort, die Arbeit mit Photoshop sowie Besuche von Ausstellungen, begeistern. Sie führen die Teilnehmenden in einem positiven Sinn an ihre Grenzen. Sie lernen – vielleicht zum ersten Mal überhaupt – für sich zu lernen. Und das mit Spass.

© Ale (14)

Das stimuliert und motiviert sie. Die Teilnehmer-/innen trainieren exaktes und ausdauerndes Arbeiten.

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass mit einer Ausnahme alle Teilnehmer/-innen von der Arbeit im Projekt profitieren konnten. Das zielführende, kreative Arbeiten hatte einen positiven Effekt auf die Selbstkompetenzen und vermochte bei einigen Teilnehmer/-innen auch das Selbstwertgefühl zu verbessern.

Hier gibt es weitere Informationen: Fotografieren verleiht Flügel!

© Dom (15)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.