Schnellkurs in ADHS-Erziehung | Wirksam erziehen | Für Eltern

Mein Name ist Erika Brandin. Natürlich heisse ich nicht wirklich so, aber ich möchte nicht erkannt werden. Ich bin die Mutter von Lorena und Marco. Ich berichte Euch von meinen Erfahrungen in der Erziehung meiner Vollblut-ADHS-Kids. Erziehen? Leicht gesagt.

ADHS-Kinder erziehen

Heute geht es um das Wichtigste. Im Grunde genommen ist es eine einfache Geschichte. Zumindest theoretisch.

Also: Erziehung funktioniert bei ADHS-Kindern (und wahrscheinlich auch bei vielen anderen) dann am besten, wenn positives Verhalten durch Aufmerksamkeitszuwendung und Komplimente, also durch Belohnungen verstärkt wird.

Zentral dabei ist, dass dasjenige konkrete Verhalten, welches zu dem positiven Resultat führte, verstärkt wird. Und nicht etwa nur das Resultat selbst. Beispiel: Ein Kind fragt beim Erledigen der Hausaufgaben bei einer Rechenaufgabe, die es nicht selbst lösen kann, von sich aus bei der Mutter nach. Diese hilft nicht nur beim Lösen der Aufgabe, sondern verstärkt das für einen Erfolg wichtige Nachfrageverhalten des Kindes:

Super! Man merkt, dass Du bald Zehn wirst! Du kommst fragen, wenn Du etwas nicht verstehst. Normalerweise machen das nur ältere Kinder.“




Das ist natürlich nicht auf meinem Mist gewachsen (der Tipp stammt von der Psychologin meiner Kinder Frau Lareda). Es wirkt prima. Man muss einfach ganz konkret dasjenige Verhalten benennen und verstärken, welches mittelfristig dazu beiträgt, dass das Kind sich besser verhält. Und zwar nicht irgendwann, sondern sofort. Sonst nützt es nichts.

Noch ein Beispiel: Marco wurde früher immer extrem schnell wütend. Als wir mit der ADHS-Therapie begannen, konnte er sich etwas besser abbremsen. Ich sagte ihm dann:

„Perfekt junger Mann! Du hast ein Recht darauf, wütend zu sein und das auch zu zeigen. Heute als Lorena Dich beim Essen stichelte, sah ich gleich, wie es in Dir langsam hochkochte. Du hast Dich gewehrt, aber diesmal hast Du einen Augenblick lang Luft geholt, bevor Du Lorena zurückgegeben hast. Das habe ich ganz klar gesehen! Klare Sache, Du konntest Dich besser beherrschen und hast Lorenas Verhalten trotzdem klipp und klar kommentiert.“


Schaut Euch auch diese Kapitel an, falls Euch meine Geschichte interessiert!


Ist dieser Beitrag lesenswert? Ja oder nein?

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Er wurde letztmals aktualisiert am 11.10.2017.
© Piero Rossi