Corin Strimer, Psychotherapeutin, Cham (CH)

 

www.corin-strimer.chZu meiner Person: Ich heisse Corin Strimer, bin Psychologin und eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin mit eigener Praxis in Cham (ZG).

Seit 2011 arbeite ich im ambulanten Bereich mit Erwachsenen und Jugendlichen im Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppensetting.

Zu meinem Angebot zählen Abklärung, psychologische Psychotherapie, Coaching sowie Gutachten. Meine Arbeit ist von der IV und den Krankenkassen im Rahmen der Zusatzversicherungen anerkannt.

Meine Arbeitsweise: Ich habe ein modernes Verständnis von Psychotherapie und verstehe darunter ein lösungsorientiertes Vorgehen, das aus dem Pool an wissenschaftlich anerkannten und wirksamen Verfahren einen individuellen Therapieplan entstehen lässt. Diese massgeschneiderte Therapie berücksichtigt die individuelle Lebens- und Lerngeschichte, wie auch die bestehenden Ressourcen und Fähigkeiten der Person. Sie beinhaltet verhaltenstherapeutische, kognitive, emotionsfokussierte, imaginative und ressourcenorientierte Therapietechniken.

Spezialgebiet AD(H)S: In meinem bisherigen beruflichen und privaten Leben durfte ich schon oft die Bekanntschaft mit AD(H)S-Betroffenen machen. Ich bin vertraut sowohl mit den schwierigen Auswirkungen im Alltag wie auch den tollen Eigenschaften, die mit dieser „Normvariante der Informationsverarbeitung“ einhergehen. In den letzten Jahren habe ich immer mehr gemerkt, dass ich in meinem Praxisalltag besonders gerne mit AD(H)S-Betroffenen arbeite und mich dementsprechend auf diesen Bereich spezialisiert.

Leider muss ich häufig miterleben, dass insbesondere bei älteren AD(H)S-Betroffenen über Jahre hinweg falsche Diagnosen gestellt werden, was eine wirksame, AD(H)S-spezifische Behandlung verhindert und zu eigentlich unnötigen, zusätzlichen psychischen Problemen (z.B. geringes Selbstwertgefühl, Depression, Sucht) führt. Mir ist eine umfassende diagnostische Abklärung und die Sensibilisierung für AD(H)S bei Fachpersonen daher ein grosses Anliegen. Neben der gemeinsamen Erarbeitung von hilfreichen Alltagsstrategien im Umgang mit AD(H)S, lege ich in der Behandlung grossen Wert auf die Integration der besonderen Eigenheiten zur Stärkung des Selbstwertgefühls. Ziel kann nicht sein, das AD(H)S ‚wegzumachen‘, sondern mit dem AD(H)S seinen persönlichen, glücklichen Lebensweg zu finden.

AD(H)S-Angebot:  

  • Diagnostische Abklärung auf AD(H)S bei Erwachsenen
  • Psychotherapie bei Erwachsenen und Jugendlichen mit AD(H)S und ggf. weiteren psychischen Störungen
  • ADHS-Coaching bei Erwachsenen und Jugendlichen
  • Gruppen-ADHS-Training für Erwachsene
  • Zusammenarbeit mit regionalen Psychiatern zur ergänzenden Pharmakotherapie

Praxis für Psychotherapie & Coaching
lic. phil. Corin Strimer
eidg. anerkannte Psychotherapeutin
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Psychologin NWP
Duggelistrasse 7
6330 Cham
+41 (0)76 307 03 06
corin.strimer@psychologie.ch
www.corin-strimer.ch

Kornelia Juen, ADHS-Coach, Laufenburg (CH)

Mein Name ist Kornelia Juen.
Ich bin KompetenzTrainer® ADHS, Ausbilderin eidgenössischer Fachausweis, MPA Arbeitsmedizin, zertifizierter ADHS-Coach icp, und engagiere mich zum Thema ADHS in der Erwachsenenpädagogik.

Seit über 25 Jahren ist das Thema ADHS und Asperger in meinem Leben präsent und ich lerne den Umgang damit immer weiter. Seit den 80er Jahren bin ich Mitglied bei Elpos, bei ADHS 20+ seit der Gründung und seit mehreren Jahren bei der SFG ADHS. Ebenfalls darf ich mit Thomas Redmann unsere geschätzte und sehr erfahrene Kollegin im Bereich Erwachsenen ADHS, Astrid Wälchli, bei der IG ADS (Vorgänger von ADHS 20+) unterstützen.

Neben den verschiedenen Ausbildungen in medizinischen (MPA, Betriebssanität Niveau III, alle Module des MAS Arbeit und Gesundheit) und pädagogischen Bereichen (SVEB I, Ausbilderin eidg. FA), habe ich die Ausbildung zum Elterntrainer (ETKJ)  und zum KompetenzTrainer® ADHS bei Cordula Neuhaus im Kolleg DAT e.V. abgeschlossen. Im Oktober 2015 konnte ich meine eigene Fachpraxis ADHS eröffnen: www.praxisamlaufenplatz.ch.

Meine Kurse und Workshops bieten alltagstaugliche Strategien für Betroffene und für Eltern ADHS-betroffener Kinder / Jugendlicher an. Beratungen, Vorträge, Workshops und Supervisionen für „Betreuende“ sowie Einzel-Kompetenztrainings runden mein Angebot ab. Die Trainings basieren auf neuropsychotherapeutischen (nach K. Grawe) und verhaltenstherapeutischen (nach F. Kanfer) Grundsätzen. Ich selber nutze regelmässig die Supervision bei Ursula Davatz, Baden und sporadisch bei Cordula Neuhaus, D–Münsingen. Neben Besuchen von nationalen und internationalen Fort- und Weiterbildungen, Kongressen, Tagungen, Teilnahme an Intervisionen, informiere ich mich in den verschiedenen Medien über aktuelle Fortschritte in Forschung und Wissenschaft.

Kornelia Juen
KompetenzTrainer® ADHS, Ausbilderin eidg. FA
Praxis am Laufenplatz
Laufenplatz 148
CH-5080 Laufenburg
www.adhs-juen.ch
kornelia.juen@bluewin.ch
praxis@amlaufenplatz.ch

Katja Iseli, Psychologin, Muttenz (CH) | Coaching & Beratung

iseliMein Name ist Katja Iseli.

Als promovierte Psychologin biete ich Coachings, Beratung und Tagungen im Bereich AD(H)S und ASS (mit Schwerpunkt Asperger) an.

Das Thema AD(H)S begleitet mich seit Beginn meiner Berufstätigkeit. Sowohl im kaufmännischen Bereich (HR), als auch bei meiner Tätigkeit in einer Jugendberatungsstelle, wie auch während meiner Beratungstätigkeit auf der öffentlichen Berufsberatung, begegnete mir immer wieder diese Thematik. Dies führt dazu, dass ich mich diesbezüglich weiterbildete und auch von der IV für Coachings angefragt wurde. Mittlerweile arbeite ich im Auftrag von Unternehmen, Versicherungen sowie Privatpersonen als Coach.

Für einen kompetenten Umgang mit AD(H)S erachte ich es als wichtig, die dahinterstehende Dynamik zu verstehen. Neben den damit verbundenen Herausforderungen empfinde ich es als zentral, die positiven Seiten von AD(H)S zu sehen. Das Leben mit AD(H)S ist nicht immer einfach, aber stets spannend und vielseitig. Mehr Infos über meine Haltung sowie meine Angebote finden sich auf meiner Homepage (www.competentium.ch).

Ich freue mich darauf, Ihnen mein Fachwissen aus den Bereichen Personalwesen, Notfallpsychologie sowie Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung zur Verfügung zu stellen. Mein Angebot richtet sich an Betroffene, Angehörige aber auch an  Arbeitgeber.

Dr. phil. Katja Iseli
Hofackerstrasse 71
CH-4132 Muttenz
079 249 18 28
iseli@competentium.ch
www.competentium.ch

 

Anna Katharina Krattiger-Kamber, PRIVATSCHULE OLTEN, 4600 Olten

Anna Katharina Krattiger-Kamber

Ich heisse Anna Katharina Krattiger-Kamber und bin Leiterin der PRIVATSCHULE OLTEN in Olten. Unsere staatlich bewilligte Privatschule bietet auf der Primarschulstufe eine 5. und eine 6. Klasse an. Darüber hinaus führen wir, gemäss der aktuellen solothurnischen Schulreform, eine Sek E und Sek P ab dem 7. Schuljahr und ein 10. Schuljahr.

Unsere Schule verfügt über langjährige Erfahrungen in der Begleitung von ADH(S) betroffenen Kindern und Jugendlichen. Wir fördern sie in ihrer Entwicklung der Kernkompetenzen Empathie, Konzentration, Geduld und Durchhaltevermögen und legen ebenso grossen Wert darauf, dass sie ihre Spontanität und Kreativität in unserem Umfeld weiter entwickeln können.

Zudem bieten wir an unserer Schule den Förderclub für Jugendliche mit hohen Begabungen an. Der Förderclub versteht sich als Anreicherung und nicht als Zusatz zum alltäglichen Schulunterricht. In unserem Förderclub besteht die Möglichkeit ein eigenständiges Projekt, möglichst kreativ und auf anspruchsvollem Niveau, zu einem gewählten Thema zu erarbeiten. Die Jugendlichen sollen die Möglichkeit haben Glücksgefühle zu erfahren, wenn sie an ihrem Thema, im Bereich ihrer Stärke und an ihrer Leistungsgrenze arbeiten können. Dies wirkt für die hellen Köpfe motivierend und lässt sie Brücken schlagen zu Schulfächern, in denen sie nicht so leicht lernen und Wissen abrufen können.

Weitere Informationen zu uns und unseren Schulen finden Sie auf unserer Website.

Antonella Sunier-Lanza, Psychotherapeutin, Bern & Ins (CH)

antonellaMein Name ist Antonella Sunier-Lanza.

Ich bin Psychologin und Psychotherapeutin seit 1998 sowohl selbständig als auch im Delegiertenverhältnis tätig.

Ich arbeite mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen sowie Familien und Erwachsenen in Krisensituationen, mit Fokus auf der Verhaltenstherapie.

In meiner langjährigen Praxistätigkeit habe ich mich u.a. auf AD(H)S spezialisiert. Ich besuche regelmässig Veranstaltungen der ELPOS und bin Mitglied in verschiedenen Verbänden, wie z.B. die Schweizerische Fachgesellschaft ADHS (SFG-ADHS) und ELPOS (Elternverein für ADHS). Die Arbeit mit AD(H)S-Betroffenen hat sich in meinen 18 Jahren Berufserfahrung als sehr facettenreich erwiesen. Ihre Denkweise und vor allem ihre Kreativität ist beeindruckend und bereichernd.

Ich bin praxisorientiert und versuche, mit kleinen Verhaltensänderungen eigene Ziele zu erreichen. Dabei ist es mir wichtig, Methoden anzuwenden, die sich als wissenschaftlich wirksam erwiesen haben. Gerade in meiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eignet sich meine Vorgehensweise sehr gut.

In meiner Praxis biete ich auch HEG-Neurofeedback (Hemoencephalographie) an bei AD(H)S, sowie Lern-, Angst- und Konzentrationsstörungen.

Ich habe einen Masterabschluss in Kinder- und Jugendpsychologie an der Universität Bern; danach besuchte ich eine 4jährige Therapieausbildung an der Universität Fribourg zur kognitiven Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche, anerkannt von der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP).

Zudem habe ich in diversen Institutionen gearbeitet: als Psychologieassistentin im Kinderspital (Universitätsspital Bern) auf den Abteilungen für Entwicklungsstörungen und Psychosomatik, sowie anschließend in der Forschungsabteilung des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes und in der stationären Kinderpsychiatrie Neuhaus (Bern). Ich arbeitete als Schulpsychologin und als Therapeutin und Beraterin an einer Opferhilfestelle.

Ich bin zweisprachig Deutsch und Italienisch und spreche Französisch und Englisch. Ausserdem verstehe ich Spanisch und Portugiesisch.

Im Internet biete ich unter www.psy-help-online.ch kostenpflichtige Beratungen an.

Kontakt
Antonella Sunier-Lanza
lic.phil. Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Telefon 079 668 55 88
antonella.sunier-lanza@psychologie.ch

Praxisadressen
Fischermättelistr. 20
3008 Bern

Medizentrum Ins Müntschemiergasse 2
3232 Ins

ADHS-Selbsthilfegruppe

Mit grossem Interesse habe ich die Informationen über ADHS auf Ihrer Website  gelesen.  Es kam mir vor, als sei meine Lebensgeschichte niedergeschrieben, so treffend stimmen die Formulierungen mit meinem Alltag überein. Meine Problematiken in verschiedener Hinsicht sind im Alltag sehr hinderlich. Ich mache seit mehreren Jahren Psychotherapie (die auch Veränderungen bewirkt) und bin bei einem Psychiater für die Medikation in Behandlung. Seit 1, 5 Jahren erhalte ich Elvanse, nach div. Versuchen und Dosierungen mit Concerta u.a. mit Nebenwirkungen. Elvanse ist das erste Präparat, das Teilwirkung zeigt, aber irgendwie finden wir die „stimmige Dosierung“ nicht… (ADHS Abklärung am UNI-Spital Zürich war positiv, allerdings nicht zu 100%, es wurden auch andere Diagnosen wie BPS in Betracht gezogen, ich hatte in all den Jahren min. 5 Diagnosen erhalten…) Schlussendlich interessiert mich die Diagnose natürlich, aber viel mehr den Umgang mit den Problemen im Alltag. Dabei würde ein „Krankheitsverständnis“ wesentlich dazu beitragen…

"ADHS-Selbsthilfegruppe" weiterlesen

Piero Rossi | fotoLux | ADHS | Mentorat | Staufen bei Lenzburg (CH)

PR3Was
fotolux | Mentorat | Begabtenförderung im Bereich Fotografie | Beratung

Für wen
Hochbe­gabte, ADHS-Betroffene, Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen, intelligente Kinder mit schulischen Minderleistungen sowie andere Interessierte im Schul- und Ausbildungsalter.

Wie
Projektarbeit im Atelier fotoLux. Porträt-, Objekt- und Landschafts­fotografie. Fotografisches Sehen, Bildkomposition, Lichtsetzung, Aufnahmetechniken, Bildbearbeitung  und Print. Einzel- und Zweier-Sessions. Gespräche, auch über Persönliches. Besuche von Foto-Ausstellungen. Fotografie-Exkursionen.

Ich
Psy­chologe und Psychotherapeut (1984 bis Ende 2015) | Foto­graf

Weitere Informationen auf meiner Website.

Kontakt

Katharina Prantl, Lerntherapeutin, Fislisbach bei Baden (CH)

kpIch heisse Katharina Prantl. Seit 2004 arbeite ich als Lerntherapeutin. Ich unterstütze Kinder und Jugendliche bei der Überwindung ihrer schulischen Schwierigkeiten im Lernen und Leisten. Der Schwerpunkt meiner Praxisarbeit liegt bei der ADHS-Problematik (mit und ohne „H“) sowie bei Teilleistungsstörungen (Lesen, Schreiben, Rechnen).

Schon in meiner Ausbildung zur Lerntherapeutin lag mein persönlicher Schwerpunkt beim Thema ADHS. Dank über 10 Jahren Praxiserfahrung und Supervision (unter anderem bei Dipl.-Psych. Piero Rossi) liegt mein spezielles Knowhow in einer individuellen, ADHS-spezifischen und punktgenauen Lernförderung. Dabei spielt auch die Zusammenarbeit mit den therapeutisch Verantwortlichen und den Lehrpersonen des betreffenden Kindes eine grosse Rolle. Mir ist es wichtig, dass die lerntherapeutischen Massnahmen schlank und effizient erfolgen können. Gerade für Kinder mit einer ADHS ist es besonders wichtig, dass die Lerntherapie strukturiert und ohne „Beigemüse“ vermittelt wird, Tempo ist für das Kind eine interessante Herausforderung .

Das Kind und seine oftmals eigenwillige Art zu lernen stehen im Mittelpunkt des lerntherapeutischen Arbeitens: Gemeinsam suchen wir nach neuen Wegen. Kompetenzen und Fähigkeiten werden erweitert, Mut und Zuversicht aufgebaut und letztendlich das Familiensystem spürbar entlastet. Mein lerntherapeutisches Denken und Handeln gründet auf einem neuropsychologischen Verständnis von Wahrnehmungs-, Lern-, Aufmerksamkeits- und Exekutivfunktionen. Aber natürlich auch auf einer wertschätzenden Beziehung und auf einem grossem Vertrauen in die Entwicklungsfähigkeit des Menschen.

Kontinuierliche Weiterbildung und begleitende Supervisionen stellen für mich eine Selbstverständlichkeit dar. Im November 2014 schloss ich mit dem Zertifikat Dyslexie- und Dyskalkulietherapeut nach BVL® ab.

Weitere Informationen zu mir und meiner Arbeitsweise finden Sie auf meiner Homepage.

Kontakt
Katharina Prantl, dipl. Lerntherapeutin ilt SVLT/FiL
zert. Dyslexie- und Dyskalkulietherapeutin nach BVL®
LERNSPIRALE Praxis für Lerntherapie, Lernförderung und Lernberatung
Sonnenweg 6, CH-5442 Fislisbach
Tel. 056 470 25 24
info@lernspirale.ch
www.lernspirale.ch

 

Franziska Holzer, Lerntherapeutin, Thun (CH)

Studio-Fotosession-122Ich heisse Franziska Holzer und bin Lerntherapeutin ILT SVLT sowie Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin nach EÖDL.

Seit 2004 führe ich meine Praxis „LernZentrum“ in Thun zusammen mit einem kleinen Team. im Sommer biete ich zudem ein Lerncamp für Kinder und Jugendliche aus der ganzen Schweiz an.

AD(H)S – Betroffene bereichern seit Jahren einen grossen Teil meiner Arbeit. Ich schätze ihre Ehrlichkeit, ihr authentisches Verhalten und habe diese Lernbegleitungen besonders gern. Früher mochte ich sportliche Herausforderungen. Heute das Coaching.

Als Lerntherapeutin begleite ich Kinder, Jugendliche, Lernende und Erwachsene in ihrem Lernprozess. Die Interventionen sind individuell auf die Klientinnen und Klienten zugeschnitten, erfolgen ressourcen- und lösungsorientiert sowie den persönlichen Fähigkeiten angepasst.

Die Lerntherapie stützt sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, (Neuro-) Psychologie, Heilpädagogik und Fachdidaktiken. Neues Wissen hole ich mir gerne in Weiterbildung, Supervision, Intervision und auch immer wieder bei Betroffenen.

Speziell bei AD(H)S Betroffenen erarbeite ich, abhängig von Diagnostik und Alter, ein individuell zugeschnittenes Aufmerksamkeits-, Lerntechnik-, Gedächtnis- oder Wahrnehmungstraining. Die AD(H)S Diagnose obliegt spezialisierten Psychologen, Psychiatern und Kinderärzten. Mir liegt viel an einer Zusammenarbeit mit den Eltern, den Lehrpersonen und den für das Kind zuständigen Fachpersonen.

Hier eine Auswahl an Zielen meiner ADHS Begleitung:

  • Eigene Ressourcen erkennen, aktivieren, fördern und stärken
  • Individuelles Ordnungssystem schaffen
  • Persönliche Handlungs- und Arbeitsstrategien erarbeiten
  • Umgang mit Emotionen, Vermeidungsverhalten
  • Reduktion von Hausaufgabenkämpfen
  • Aufklärung über AD(H)S
  • Lernen genau hinzuhören und hinzuschauen
  • Lernen abzuwarten, Impulse zu steuern und motorische Unruhe zu lenken

Weitere Informationen finden Sie auf meiner Homepage.

Kontakt
Franziska-N. Holzer
Alpenstrasse 9
3600 Thun
033 222 57 81
info@lern-zentrum.ch
www.lern-zentrum.ch

 

Thomas Barth, Psychotherapeut, Bern (CH)

Mein Name ist Thomas Barth. Ich bin Fachpsychologe und Psychotherapeut.

Seit 1993 arbeite ich als Psychologe und als Referent in verschiedenen Institutionen und seit 2001 als psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis in Bern. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Psychotherapie mit Menschen (Kinder, Jugendliche und Erwachsene), die in ihrem Alltag durch eine Aufmerksamkeitsdefizit-/(Hyperaktivitäts)-Störung beeinträchtigt werden. In meiner Arbeit mit ADHS-Betroffenen lege ich Wert auf:

  • die Entwicklung der Persönlichkeit als Grundlage für die Orientierung im Alltag.
  • die Befindlichkeit/Emotionalität der Betroffenen, deren Alltag häufig geprägt ist durch frustrierende Erfahrungen.
  • eine langfristige, verlässliche Zusammenarbeit, weil das ADHS eine „schwerwiegende chronische Beeinträchtigung“ ist, mit der man zu leben lernen muss (Zitat Prof. Tom Brown).

Meine therapeutische Grundhaltung entspricht dem personzentrierten Ansatz (früher als „Gesprächspsychotherapie“ bekannt). Informationen dazu finden Sie unter www.pca-acp.ch und auch hier. Meine persönliche Haltung in der Arbeit mit ADHS-Jugendlichen und jungen Erwachsenen habe ich in einem Artikel im Newsletter 41 der Schweizerischen Fachgesellschaft ADHS vom Juli 2014 zum Ausdruck gebracht (PDF).

Auf der Plattform www.psy-help-online.ch biete ich zudem kostenpflichtige E-Mail-Beratung für Erwachsene an.

Thomas Barth, lic. phil.
Fachpsychologe für Psychotherapie und Kinder- und Jugendpsychologie FSP
Storchengässchen 6
3011 Bern
031 311 04 81 und 076 441 30 20
thomasbarth@bluewin.ch

Marie-Anne Rahel, Psychotherapeutin, Zürich (CH)

IMG_0548 bearbeitet 1 kleinMein Name ist Marie-Anne Rahel.

Das Thema AD(H)S begleitet mich seit meinem Berufseinstieg als Psychologin. In einer Beratungsfirma, wo ich Begabungs- und Berufsabklärungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durchführte, lernte ich viele Menschen kennen, die Mühe hatten mit der Aufmerksamkeitssteuerung. Ich erkannte, wie schwer sie es hatten, ihr Potential zu entfalten. Persönlich war ich von diesen besonderen, faszinierenden und liebenswürdigen Menschen beeindruckt und konnte viel von ihnen lernen. Es war denn auch der Wunsch, sie weiter begleiten zu können, der mich bewog, eine Therapie-Weiterbildung zu absolvieren.

Ich verstehe ADHS als eine Veranlagung mit Schwächen, aber auch Stärken. ADHS ist zwar nicht heilbar, aber man kann lernen, das Beste daraus zu machen. Das gebe ich auch in meinen Vorträgen für Betroffene und Fachpersonen weiter. Meine Sichtweise von ADHS im Erwachsenenalter habe ich hier festgehalten.

Ich arbeite als Psychotherapeutin in einer psychologisch-psychiatrischen Praxisgemeinschaft. Es kommen erwachsene Menschen mit verschiedensten Anliegen zu mir, wobei die ADHS-Diagnostik und -Therapie einen Schwerpunkt bilden.

Meine Grundausrichtung ist verhaltenstherapeutisch. Dabei fühle ich mich besonders der Akzeptanz- und Commitment-Therapie ACT verbunden, eine vielversprechende Weiterentwicklung der Verhaltenstherapie. ACT bezieht Akzeptanz- und Achtsamkeitsaspekte sowie Sinn- und Wertefragen in die Behandlung ein. Gerade bei ADHS erweist sich das als besonders sinnvoll. Achtsamkeit im Alltag, im Umgang mit Menschen und Dingen, und vor allem auch mit sich selbst, wirkt der Impulsivität und Unaufmerksamkeit entgegen. Selbstakzeptanz ist heilsam, wenn man – wie viele ADHS-Betroffene – oft Ablehnung erfahren hat. Nimmt der Kampf gegen die Schattenseiten des Lebens ab, können Kräfte frei werden, um sich engagiert einzusetzen für das, was einem persönlich am Herzen liegt. Der Fokus liegt auf dem Hier und Jetzt, nicht in der Vergangenheit.

Je nach Person und Fragestellung setze ich weitere Methoden ein. Ein effektives Werkzeug zur Verarbeitung belastender Erinnerungen ist EMDR. Elemente aus der Berufs- und Laufbahnberatung können gerade bei Menschen mit ADHS, die oftmals ein unausgeglichenes Begabungsprofil und eine stark interessenabhängige Motivation aufweisen, ebenfalls hilfreich sein.

Marie-Anne Rahel
Psychologin lic. phil. FSP
Freiestrasse 80
8032 Zürich
044 382 50 41
der-raum@sunrise.ch

Hetschel Julia, Psychotherapeutin, Zürich (CH)

Hetschel Julia

Mein Name ist Julia Hetschel. Ich bin Psychologin und Psychotherapeutin und führe seit 1998 eine kleine Praxis in Zürich. Ich arbeite mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, Einzelnen, Paaren und Familien.

Ich verfüge über eine langjährige psychologisch-beratende und psychotherapeutische Berufserfahrung, biete Psychotherapie, Traumatherapie, psychologische Beratung sowie Abklärung, Beratung und Therapie bei ADHS an (auch ohne „H“).

Besonders am Herzen liegen mir die Diagnostik und die Therapie von Mädchen und Frauen mit einer ADHS. Dies, weil ich immer wieder feststelle, dass sich die ADHS bei Frauen auch „ganz anders“ zeigen kann als es in den Fachbüchern steht.

Meine Arbeitsweise ist integrativ, ressourcen- und lösungsorientiert. Je nach Frage- und Problemstellung wende ich unterschiedliche Beratungs- und Therapiemethoden an. Dabei ist es mir wichtig, den einzelnen Menschen zu unterstützen, seine Ressourcen und Selbstheilungskräfte mittels Gespräch, Körperwahrnehmung, Bewegung, Imagination und anderen Formen von Kreativität (wieder) zu entdecken, zu fördern und zu nutzen, damit Schritt für Schritt sowohl mehr Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Stabilität als auch neue Sichtweisen, Erfahrungen und Strategien zur Lösung von Problemen/Konflikten möglich werden.

Kontinuierliche Weiterbildung als Psychologin und Psychotherapeutin ist mir ebenso wichtig wie Reflexion meiner Tätigkeit in Supervision und Intervision.

Weitere Angaben zu meiner Person, meinem Werdegang und meinen Praxisangeboten finden Sie auf meiner Homepage www.psychotherapie-zh.ch. 

Julia Hetschel
Dipl. Psychologin FH
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, SBAP
Fachpsychologin SBAP für Kinder- und Jugendpsychologie
Mühlebachstrasse 44
CH-8008 Zürich
Tel. 043 311 97 47
hetschel.julia@bluewin.ch
www.psychotherapie-zh.ch

 

ADHS-Fachpersonen | Spezialisten für ADHS

ADHS Spezialisten stellen sich vor

ADHS-Fachpersonen / ADHS Spezialisten aus verschiedenen Berufsgruppen (Psychologie, Psychiatrie, Pädiatrie, Lerntherapie)  stellen sich selbst und ihre Arbeit persönlich vor.

Aus ihren Kurzportraits geht hervor, welches Grundverständnis die FachkollegInnen bezüglich der ADHS haben, welche Bedeutung sie der Diagnostik zumessen und wie ihr Therapieverständnis ausschaut.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben kann der Verantwortliche für diese Website keine Gewähr übernehmen. Ratsuchende wollen bitte die Nutzungsbedingungen beachten. Bitte hier melden, falls bei einer der gelisteten ADHS-Fachpersonen Unklarheiten vorliegen.

Ich bin ADHS-Fachperson und möchte auf diese Liste

ADHS-Fachpersonen, welche Interesse haben, auf dieser Liste geführt zu werden, können sich hier melden. Vorschläge für empfehlenswerte ADHS-Fachpersonen nehmen wir gerne hier entgegen.

Liste mit ADHS-Fachpersonen

Psychotherapie

Marie-Anne Rahel, Psychologin, Zürich (CH)

Julia Hetschel, Psychotherapeutin, Zürich (CH)

Thomas Barth, Psychotherapeut, Bern (CH)

Antonella Sunier-Lanza, Psychotherapeutin, Bern & Ins (CH)

Corin Strimer, Psychotherapeutin, Cham (CH)

Cornelia Gerber, Psychotherapeutin, Steckborn (CH)

ADHS-Coaching

Katja Iseli, Psychologin, Muttenz (CH)

Cornelia Juen, ADHS-Coach, Laufenburg (CH)

Thomas Redmann, lic. phil., ADHS-Coaching, Bern

Monika Ade, Psychologin, Tengen-Blumenfeld (D, nahe Schaffhausen)

Brigitte Alt, Sozialpädagogin HFS, 4800 Zofingen

Lerntherapie

Katharina Prantl, dipl. Lerntherapeutin, Filslisbach (CH)

Franziska-N. Holzer, dipl. Lerntherapeutin, Thun (CH)

Lernberatung

Yvonne de Jong, Lehrerin, Lerncoach, Kinesiologin, Brugg (CH)

Privatschulen

Anna Katharina Krattiger-Kamber, PRIVATSCHULE OLTEN, 4600 Olten (CH)

Mentorat | Begabtenförderung

Piero Rossi, Psychologe, Staufen (CH) | Projekt „Fotografieren verleiht Flügel