ADHS-Selbsthilfegruppe

Mit grossem Interesse habe ich die Informationen über ADHS auf Ihrer Website  gelesen.  Es kam mir vor, als sei meine Lebensgeschichte niedergeschrieben, so treffend stimmen die Formulierungen mit meinem Alltag überein. Meine Problematiken in verschiedener Hinsicht sind im Alltag sehr hinderlich. Ich mache seit mehreren Jahren Psychotherapie (die auch Veränderungen bewirkt) und bin bei einem Psychiater für die Medikation in Behandlung. Seit 1, 5 Jahren erhalte ich Elvanse, nach div. Versuchen und Dosierungen mit Concerta u.a. mit Nebenwirkungen. Elvanse ist das erste Präparat, das Teilwirkung zeigt, aber irgendwie finden wir die „stimmige Dosierung“ nicht… (ADHS Abklärung am UNI-Spital Zürich war positiv, allerdings nicht zu 100%, es wurden auch andere Diagnosen wie BPS in Betracht gezogen, ich hatte in all den Jahren min. 5 Diagnosen erhalten…) Schlussendlich interessiert mich die Diagnose natürlich, aber viel mehr den Umgang mit den Problemen im Alltag. Dabei würde ein „Krankheitsverständnis“ wesentlich dazu beitragen…

"ADHS-Selbsthilfegruppe" weiterlesen

Ich bin sehr verzweifelt! Selbsthilfe

Ich bin 19 Jahre alt und kurz vor der Lehrabschlussprüfung. Bei mir wurde schon sehr früh ADHS und Hochbegabung festgestellt und ich wurde auch mit Medikamenten behandelt. Jedoch habe ich diese abgesetzt, da ich unter schweren Depressionen litt und sehr schnell reizbar wurde,  was gar nicht zu meiner Person passte. Viel genützt hat es aus meiner Sicht nie, ausser die körperliche Hyperaktivität ging zurück. „Ich bin sehr verzweifelt! Selbsthilfe“ weiterlesen

ADHS Selbsthilfegruppe


Was können wir als Eltern selbst dazu beitragen, um unsere ADHS-Kids zu unterstützen? „ADHS Selbsthilfegruppe“ weiterlesen